Wellnessurlaub: den Kronplatz und die Dolomiten im Blick

Raum für Entspannung

„Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck.“ Es mag kaum verwundern, wenn Sie dieser Satz wie ein Ohrwurm durch Ihren Wellnessurlaub am Kronplatz begleitet oder sogar zum inoffiziellen Motto Ihres Aufenthalts in den Bergen wird. Wir können es Ihnen keineswegs verdenken, wenn Sie das Panorama-Sonnendeck zu Ihrem Lieblingsplatz im Hotel Die Waldruhe ernennen: Das sonnenverwöhnte Fleckchen bietet Ihnen nämlich eine fantastische Aussicht, die gemeinsam mit den bequemen Designliegen zum Verweilen einlädt.

Entspannt die Aussicht genießen und vor sich hindösen können Sie zudem in unserem lichtdurchfluteten Ruheraum mit Liegen oder auch im herrlich duftenden Zirbelholzruheraum im Saunabereich. Die warme Atmosphäre ist wie gemacht für inspirierende Momente der Ruhe und Harmonie. 

Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie das Panorama – von Kronplatz bis Dolomiten – auf sich wirken. Zu jeder Jahreszeit geht eine wunderbare Faszination von ihm aus: Im Winter blicken Sie auf schneebedeckte Wiesen, gezuckerte Berggipfel und glitzernde Wälder, im Frühling prägen bunte Farbtupfer die Umgebung. Im Sommer fällt Ihr Blick auf sattgrüne Wiesen und Almen, karge Felsriesen und markante Gipfel und im Herbst auf das farbenfrohe Spiel der Natur.

NATUR- & ERLEBNISBLOG

15.01.2020

Unser Designhotel

Unser Hotel beim Kronplatz in Kiens ist ein Ort zum Wohlfühlen. Wahrscheinlich liegt es am authentischen Design, für das die umliegende Natur als Inspirationsquelle galt. Wir haben versucht, die Natur[...]
31.12.2019

Wellness im Schnee

Schnee, Schnee, überall Schnee! Pünktlich zum Start in die Wintersaison hat es das Wetter gut mit uns gemeint. Die Landschaft rund um unser Hotel ist bereits in eine weiße Schneedecke gehüllt, die die[...]
15.12.2019

Ab auf die Piste, der Sonne hinterher!

Juhuu! Überpünktlich zum Saisonstart ist schon der erste Schnee im Pustertal angekommen und hat die Landschaft rund um das Hotel Waldruhe in eine weiße Traumkulisse verwandelt. Schlagartig haben wir L[...]