Sportparadies Kronplatz
Kulinarische Genüsse
08.06.2021

Von Bruno zu Bruneck

Was Sie in Bruneck nicht versäumen dürfen

Dort wo das Tauferer Tal und das Gadertal ins Pustertal münden, liegt der Hauptort des Pustertals. Im Mittelalter gegründet, ist Bruneck immer einen Ausflug wert. 

Wussten Sie, dass Bruneck die einzige Stadt Südtirols ist, die nach ihrem Gründer benannt wurde? Der Brixner Bischof Bruno von Kirchberg soll die Stadt um 1250 herum gegründet haben und ließ auch das Wahrzeichen der Stadt, Schloss Bruneck, errichten. Wer sich im gemütlichen Hotel in Kiens ausruht, dem sei an dieser Stelle ein Ausflug in die Stadt an der Rienz empfohlen, die viele bekannte Künstlerinnen und Künstler hervorgebracht hat. 
Bewundern Sie die Kunstfertigkeit des Bildhauers Michael Pacher, der zu den wichtigsten Meistern der Spätgotik gehört, im Stadtmuseum Bruneck. 
Für Liebhaber des geschriebenen Wortes empfehlen wir: stöbern Sie in den Buchhandlungen der Stadt, suchen Sie nach einem Lyrikband des Brunecker Dichters Norbert Conrad Kaser, lassen Sie sich in einem gemütlichen Café in der Stadtgasse nieder und sehen Sie die Stadt durch die Augen eines Poeten.
Bergfreunde sollten einen Besuch im Messner Mountain Museum Ripa im Schloss Bruneck auf ihre Besichtigungsliste setzen und das Erbe der Berge in einer spannenden Ausstellung entdecken. 
Kunst, Kultur und Natur – wofür Ihr Herz auch schlägt, Bruneck wird Sie bezaubern!